Content is king … or queen!

Aha, was soll das bedeuten?

Nein, hier ist natürlich nicht die Rede von Selfies und Tanz-Reels!

Die goldene Regel beim Erstellen von Content für das Recruiting ist: passenden Inhalt auf alle Medien anbringen und die Kommunikation gezielt ausrichten. Von Jobbeschreibungen und Karriereseiten bis hin zu Blog-Artikeln, Videos, Social-Media-Posts und Interviews von Mitarbeitern sollte alles mit dabei sein. Dir sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hauptsache, du erweckst Aufmerksamkeit

... und überzeugst (mit meiner Hilfe) davon,
dass dein Unternehmen ein großartiger Ort ist!

Warum Worte allein nicht reichen

Ein Bild (oder Video)
sagt mehr als 1.000 Worte ...

Cooler Content – am liebsten in Form von Fotos und Videos – ist im Recruiting heutzutage ein absolutes Must-Have , wenn du die Aufmerksamkeit heiß begehrter Talents auf dich ziehen möchtest. Mit ansprechender und authentischer Kommunikation kannst...

Cooler Content – am liebsten in Form von Fotos und Videos – ist im Recruiting heutzutage ein absolutes Must-Have, wenn du die Aufmerksamkeit heiß begehrter Talents auf dich ziehen möchtest.

Mit ansprechender und authentischer Kommunikation kannst du potenziellen Bewerbern beweisen, dass es sich absolut lohnt, bei dir zu arbeiten. Denn wer will schon in einem öden 08/15-Job versauern? Spannend bist du sicherlich – aber kannst du das auch wirklich gut zeigen?

Ich schicke dir meinen Camera-Mann und der checkt mal deine Situation. Danach ist er gehörig kreativ – aber sowas von!

Weiterlesen

Recruiting-Content á la jo-berta

Keine Ausreden mehr:
Meine 5 Steps, um die begehrtesten Talents zu ködern

Ist dein Content passend?

Verstehe die Bedürfnisse, Werte und Interessen deiner Zielgruppe. Nur so kannst du Content kreieren, der auch wirklich ankommt.

Storytelling?
Ist ebenfalls king! ... ähh bzw. queen

Wenn du die besten Kandidaten anlocken willst, brauchst du mehr als nur eine 08/15-Stellenanzeige. Erzähl daher spannende Stories über dein Unternehmen, deine Kultur und deine Mitarbeiter, denn niemand möchte eine trockene Beschreibung lesen. Durch Erzählen erwecken wir beide – du und ich gemeinsam – deine Company zum echten Leben!

Trotzdem gilt:
Qualität vor Quantität

Das ist wohl klar: du musst nicht viel haben, aber das Richtige! Wenn du die Aufmerksamkeit auf dich ziehen willst, brauchst du coole Bilder und Videos – und diese kommen aus der Camera Obscura eines Profifotografen, der dein Unternehmen in neuem – und vor allem echten! – Glanz erstrahlen lässt!

Kein Content der Welt nützt dir etwas ...

… wenn du keine Reichweite besitzt! Social Media ist daher eher Pflicht als Kür. Poste was das Zeug hält und setz gezielte Hashtags sowie Tags ein, um deine Reichweite zusätzlich anzukurbeln.

Ehrlich währt am längsten (auch im Recruiting!)

Sei direkt, authentisch und überzeuge mit ehrlichem Content, statt deine Bewerber mit falschen Versprechungen zu locken – und schlimmstenfalls öffentlich als Schummler dazustehen. Packt die Fackeln und Mistgabeln wieder ein, Leute!

Step by Step in den Talentekosmos

... übrigens! Das kann ich auch:

Eigenständige Karriere-Webseiten

Social Recruiting Kampagnen

Print-to-Mobile-Karriere-QR-Codes